Unternehmen

Seit der Gründung im Jahre 1925 hat sich die Paul Maschinenfabrik GmbH & Co. KG zu einem weltweit führenden Hersteller von Holzbearbeitungsmaschinen und Maschinen zur Herstellung von Spannbeton entwickelt. Wir beschäftigen über 285 Mitarbeiter und gehören damit zu den großen Arbeitgebern und Ausbildungsbetrieben im Landkreis Biberach.

Neue Märkte zu erschließen und mit richtungsweisenden Konzepten ganz vorne dabei zu sein - das war und ist immer eines unserer Unternehmensziele. Mit einem Exportanteil von weltweit über 80% nehmen wir sowohl mit Holzbearbeitungsmaschinen als auch mit Spannbeton-Ausrüstungen Spitzenpositionen auf dem Weltmarkt ein. Von uns hergestellte Maschinen arbeiten in nahezu allen Ländern der Erde.

Selbstverständlich schulen, unterstützen und beraten wir unsere Vertriebspartner in allen Bereichen vor Ort. Dazu bieten wir einen Service und eine Ersatzteilverfügbarkeit, die sich über die gesamte Lebensdauer der Maschine erstreckt. Eine sehr hohe Fertigungstiefe und die Kompetenz und langjährige Erfahrung unserer Mitarbeiter stellt eine optimale Materialversorgung und Qualität sicher - jederzeit und an jedem Ort der Erde.



    Gründung: 1925
             Mitarbeiter: 280

           Auszubildende: 40
                  Exportanteil: ca. 80%
              Produktionsfläche: 37.000 qm
       Gesamtfläche: 120.000 qm

Die Paul Maschinenfabrik vereint zwei Marken unter ihrem Dach: Paul und Reinhardt. Die Marke Paul steht für innovative Maschinen, Anlagen und Systeme in der Kreissäge-Technik und der Spanntbeton-Technik. 2014 übernimmt Paul den ehemaligen Wettbewerber Reinhardt und baut seither auch Kreissägen dieser Marke.

      


Standorte


Chronik